Santa Caterina del Sasso: Eine spektakuläre Vision vom Lago Maggiore aus

Eremitenkloster Santa Caterina del Sasso

Das Eremitenklotser wurde auf einem Felsrücken mit Blick auf den Lago Maggiore gebaut und ist definitiv eines der eindrucksvollsten Kloster des Sees. Es besteht aus drei Kernarchitekturen aus dem 13. und 14. Jahrhundert und ist ein Meisterwerk von Eleganz und Technik.

Man erreicht das Kloster vom Haupteingang aus über einen aus vier Spitzbögen geformten Laubengang, von dem man einen herrlichen Blick auf die Piemontesische Küste bis hin zu den Borromäischen Inseln hat. Von hier aus kommt man in einen kleinen Hof, indem sich eine Holzpresse aus dem Jahr 1759 befindet, zum Kloster und schließlich zur Kirche mit romanischem Ursprung. Die Kirche hat eine merkwürdige Struktur, da sie aus einer Zusammenlegung dreier Kapellen, die zu verschiedenen Zeiten unabhängig voneinander errichtet wurden, besteht. Im Inneren befinden sich Malereien aus dem Mittelalter.

Das Eremitenkloster kann man vom oberhalb gelegenen Platz über eine malerische Treppe mit 268 im zick zack abwärts führenden Stufen erreichen oder über den Seeweg mit dem Dampfer oder privaten Booten. Von der Anlegestelle führen achtzig Stufen nach oben. Der Seeweg war in früheren Zeiten der einzige Zugang zum Kloster und ist sicher auch heute noch der eindrucksvollste Zugang mit der besten Vision.

Laut der Überlieferung wurde das Eremitenkloster im Jahre 1170 von dem reichen lokal ortsansässigen Kaufmann Alberto Besozzi gegründet. Dieser hatte auf wundersame Weise einen Schiffbruch bei der Überfahrt über den See durch das Eingreifen der Santa Caterina di Alessandria überlebt. Daraufhin hatte er beschlossen, sich an diesem Teil der Küste als Eremit zurückzuziehen und errichtete hier die erste Kapelle. Jahre später griff Santa Caterina erneut ein, um die Pest, die das Gebiert verwüstete hatte, zu besiegen. Im Laufe des 17. Jahrhunderts kam sie wieder zur Hilfe, indem sie eine Lawine von Felsbrocken, die auf die Kapelle mit dem Grab des Gründers zu stürzen drohte, verhinderte.

Santa Caterina del Sasso ist ein exklusives spirituelles Ziel aus dem 12.Jahrhundert zur Meditation in malerischer Umgebung. Mit unseren Booten sind wir in der Lage, das Kloster direkt über den Seeweg zu erreichen, so dass Sie die gesamte Anlage von einem optimalen Standpunkt aus bewundern können.

Wir begleiten Sie an Bord unserer Boote zur Entdeckung des wunderschönen Heiligtums.

Schon während der Kreuzfahrt und vor dem Anlegen wird sich eine malerische und bezaubernde Landschaft vor Ihnen ausbreiten. Auf diese Weise können Sie die Klosteranlage aus einer einzigartigen Perspektive bewundern.

Die Anfahrt mit dem Boot ist bestimmt die beste Art das Kloster zu erreichen und gibt Ihnen die Möglichkeit, den religiösen und architektonischen Komplex aus einer einmaligen und exklusiven Sicht genießen zu können.

Tour a:

Stresa – Eremitenkloster Santa Caterina – Borromäische Inseln und zurück

Dauer: 7 Stunden

Tour b (direkt): Stresa – Eremitenkloster Santa Caterina und zurück

Dauer: 3 Stunden

Reviews
BrunoCuneo
Insert by BrunoCuneo il 29/04/2014

Giornata stupenda

Complice il sole stupendo, abbiamo effettuato in comitiva il giro delle Isole, partendo dall'Eremo di Santa Caterina, posti stupendi. Servizio ottimo e puntuale con quanto concordato. Eravamo una comitiva di 100 persone, ovviamente servizio prenotato per tempo..

Leila F
Insert by Leila F il 11/12/2013

Fantástico

Indescritível! Fizemos o passeio passando por Santa Caterina del sasso, Ilha Borromeo, Isola Bella, Isola Madre e Isola dei Pescatori. No final da tarde continuamos para Feriolo Village e a noite retornamos ao Hotel.

Anfrage Informationen
-
Name
Nachname
Email
Telefonnummer
Anreisedatum
Anzahl der Personen
Nachricht
Antispam code
I accept the term & condition
from to ???
Piazza Marconi - 28838 - STRESA (VB)
This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner, scrolling this page, clicking a link or continuing to browse otherwise, you agree to the use of cookies..